Rigatoni mit Tomaten-Creme-Sauce, Räuchertofu und Piementos

Zutaten für 4 Personen
450g Rigatoni (ersatzweise Penne)
350g Kirschtomaten
1 1/2 rote Zwiebeln
250g Hafercuisine
2 EL Tomatenmark
1 TL Rohrohrzucker
200g Räuchertofu
1 EL Sojasauce
1 TL Agavendicksaft
1 Bund Basilikum
250g Piementos
2 EL Olivenöl
Meersalz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Rigatoni nach Packungsangabe gar kochen
  2. Zwiebel hacken und in einer Pfanne braun anrösten. Kirschtomaten halbieren und zusammen mit dem Tomatenmark dazugeben. Ebenfalls anbraten.
  3. Hafercuisine in die Pfanne geben und gut verrühren.
  4. Mit Rohrohrzucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Tomaten-Creme-Sauce in einem Mixer fein pürieren.
  6. Abgegossene Rigatoni in eine tiefe Pfanne geben und mit der Sauce vermengen.
  7. Räuchertofu in kleine Würfel schneiden. In einer separaten Pfanne knusprig anbraten. Sojasauce und Agavendicksaft dazugeben und gut verrühren.
  8. Piementos im Ganzen in einer Pfanne im Olivenöl von allen Seiten anbraten. Salzen.
  9. Rigantoni auf tiefen Tellern anrichten und mit den Räuchertofu-Würfeln und den abgezupften Basilikumblättern bestreuen.
  10. Piementos in einem separaten Schälchen dazu servieren.


Weinempfehlung

Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder trocken Alte Reben, Weingut Mohr, BIO

Mehr Artikel

Veganer „Truthahn“-Braten mit Herbivore Groundbreaking Gravy

Ein köstlicher veganer "Truthahn" für das Weihnachtsfest mit einer wunderbar aromatischen Bratensauce.
Lasst es euch schmecken.