Mit Tempeh und Kräuterseitlingen gefüllter Kürbis mit Tahin-Joghurtsauce

Zutaten für 4 Personen


4 kleine Hokkaidokürbisse à ca. 700g

150g Naturreis-Wildreis-Mischung

250g Kräuterseitlinge 

200g rote Paprika

500g Tomaten

200g Tempeh (natur)

1 rote Chilischote

1 rote Zwiebel

2 Knoblauchzehen

3 Zweige Rosmarin

5 Zweige Oregano

10 EL Olivenöl

4 EL Sojasauce

1 EL helle Misopaste

1 EL Ahornsirup

Meersalz

Schwarzer Pfeffer aus der Mühle 


Für die Tahin-Joghurtsauce

400g Sojajoghurt 

2 EL Tahin

1 EL Olivenöl

Saft von 1/2 Limette 

1 TL Meersalz

1 Bund Frühlingszwiebeln 



Zubereitung

  1. Naturreis-Wildreis-Mischung nach Packungsangabe gar kochen. 
  2. Backofen auf 190° vorheizen. Von den Kürbissen am Stielansatz einen Deckel abschneiden. Mit einem Löffel Kerne und Fasern aus dem Inneren des Kürbis entfernen. Kürbisse von außen und innen mit je einem EL Olivenöl einreiben und innen salzen. Auf ein Backblech setzen und 25 Minuten im Ofen garen. Aus dem Ofen nehmen und beiseite stellen. 
  3. Tempeh in 0,5cm große Würfel schneiden. Kräuterseitlinge in ca. 2cm große Stücke schneiden. Paprika in 1cm große Stücke schneiden. Tomaten überbrühen, häuten, entkernen und ebenfalls in ca. 1cm große Stücke schneiden. 
  4. Zwiebeln, Knoblauch und Chilischote hacken. Rosmarinnadeln und Oreganoblätter von den Stielen abzupfen und hacken. 
  5. Tempehwürfel in einer Pfanne in 2 EL Olivenöl bei hoher Hitze kross braten. Salzen, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. 
  6. In der selben Pfanne Kräuterseilinge in 2 EL Olivenöl auf hoher Hitze braun braten. Salzen und pfeffern. 
  7. In einer weiteren, großen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Knoblauch und Chilischote dazugeben und weiterbraten, bis der Knoblauch gar, aber nicht zu braun ist. Paprika, Tomaten, gebratenen Tempeh und gebratene Kräuterseitlinge in die Pfanne geben und alles gut verrühren.
  8. Rosmarin, Oregano, Sojasauce, Misopaste und Ahornsirup hinzufügen und gut vermischen. Am Schluss den Reis dazu geben und unterheben. 
  9. Die Tempeh-Reis-Mischung in die Kürbisse füllen und 10 Minuten im Ofen backen. 
  10. Für die Tahin-Joghurtsauce alle Zutaten in einer Schüssel mit einem Pürierstab glatt mixen. 
  11. Kürbisse aus dem Ofen nehmen und mit der Tahin-Joghurtsauce servieren. 

Weinempfehlung

Höllberg Spätburgunder QbA trocken 2019, Weingut Schloss Schönberg

Rezept als PDF zum Download

in diesem Artikel genannten Produkte

Mehr Artikel

Zwetschgenkuchen mit Mandelstreuseln

In Deutschland wird die Zwetschge von Juli bis Oktober geerntet. Der Geschmack der Pflaumenfrucht reicht von süß bis säuerlich; die Schale selbst kann besonders säuerlich sein. Zwetschgen sind saftig und können frisch verzehrt oder zur Herstellung von Marmelade oder anderen Rezepten verwendet werden. Wir lieben es, aus Zwetschgen Kuchen zu backen, deshalb präsentieren wir euch dieses Rezept. Lasst es euch schmecken!

Kürbis-Kokos-Suppe mit rotem Curry

Kürbissuppe ist ein unglaublich beliebtes Gericht im Herbst. Sie ist nicht nur unglaublich schmackhaft, sondern hält auch warm und ist sehr gesund. Unser Rezept wird mit Kokosmilch und Curry zubereitet und verleiht dem Gericht einen zusätzlichen Pfiff. Probiert es aus.